Login

Solothurner Zeitung vom 29.10.2012



Solothurner Zeitung vom 19.07.2012

 

12.07.2012

 

 

3x Prädikat "Vorzüglich" für Solothurner Akkordeonspieler in Winterthur!  13.06.2012

Exzellent ausgestattete und meistens voll besetzte Konzertsäle, erfüllt mit faszinierenden musikalischen Klängen in allen unterschiedlichen Stilrichtungen und Varianten welche aus Akkordeons hervorgezaubert werden können, sowie viele interessante und wertvolle Begegnungen prägten das 16. eidgenössische Akkordeon-Musikfest vom 09. und 10. Juni 2012 in Winterthur. Neben den mehr als 90 Wettspielvorträgen, vorgetragen durch rund 1800 Teilnehmende aus der ganzen Schweiz und dem benachbarten Ausland, gab es Platzkonzerte, eine Live-Sendung von "Hopp-de-Bäse" des Schweizer Fernsehens, einen feierlichen Festgottesdienst mit dem Noëmi Nadelmann Chor, sowie natürlich den Schlussakt mit Rangverkündigung und noch vieles mehr zu erleben.

Äusserst erfolgreich mit dabei waren auch Akkordeon-Spielerinnen und -Spieler aus Solothurn und Umgebung:
Mit dem gelungenen Wettspielvortrag "Romanze" wurde das Handharmonika-Orchester Solothurn (HOS) unter der Leitung von Susanne Weber mit dem Prädikat "Vorzüglich" belohnt.

Die junge Akkordeonistin Aisha Luder vom HOS spielte zudem im Jugend-Projekt-Orchester für Jugendliche bis 20 Jahre mit, welches für den Vortrag „Micro-Suite Nr. 3“  in der Oberstufe das Prädikat "Vorzüglich mit Auszeichnung" erzielte.

Susanne Weber, die Dirigentin des HOS, hat dazu noch als Spielerin im Projekt-Orchester "Combo ritmico PLUS" und der Darbietung des Höchstklasse-Stückes "A Symphonic Poem" mit einer Bravourdarbietung auf höchstem Niveau das Prädikat "Vorzüglich mit Auszeichnung" mit der Fest-Höchstnote für Orchester von 49,0 Punkten erreicht, bei einer maximal möglichen Punktzahl von 50,0! Ebenfalls aus Solothurn mit dabei in diesem Projekt-Orchester waren Marianne Bossard und Marc Draeger, der Komponist dieses und anderer Musikstücke.

 

28.03.2012

 

Generalversammlung Handharmonika-Orchester Solothurn (HOS)  19.03.2012/HR

Der Präsident, Heinz Fahrni, konnte im Rest. Trattoria City West in Solothurn zur 80. Generalversammlung 24 Aktiv- und 4 Ehrenmitglieder begrüssen. In den Jahresberichten blickte sowohl der Präsident wie auch die Dirigentin, Susanne Weber-Ruch, auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Es begann im Mai mit dem Kirchenkonzert zusammen mit dem bekannten Tenor Damian Meier in der ref. Stadtkirche. Es folgten diverse Auftritte anlässlich von Geburtstagen und einem Ständeli im Altersheim Thüringenhaus. Die Abendunterhaltung fand wie jedes Jahr Ende Oktober im Konzertsaal statt und bildete den krönenden Abschluss. Unter dem Motto „Wunschbox“ präsentierte das Orchester die grosse Bandbreite des Akkordeons. Mit vielseitiger Musik und dem Zweiakter „Spääti Nachwee“, aufgeführt von der Theatergruppe des HOS, konnte das zahlreich erschienene Publikum begeistert werden.

Auch das Jugendorchester startete erfreulicherweise bereits ins 3. Jahr. Es hat ihr Können mit Auftritten am Talentwettbewerb anlässlich des 10 Jahre Jubiläums der GAW auf dem Weissenstein, am Wettbewerb „Ladendorf Langendorf sucht den Superverein“, sowie im Altersheim Thüringenhaus und natürlich an der Abendunterhaltung unter Beweis gestellt.

Die Jugendförderung ist und bleibt auch in Zukunft eines der wichtigsten Ziele des Vereins. So wurde letztes Jahr, nebst der Weiterentwicklung des Jugendorchesters, versuchsweise ein Kiddy-Projekt lanciert. Damit soll Kindern bereits ab dem 6. Altersjahr ermöglicht werden, das Akkordeon auf spielerische Weise kennen zu lernen. Die intensiven Anstrengungen bei der Nachwuchsförderung wirken sich bereits positiv aus, denn mit Aisha Luder und Silvana Wyss konnten erfreulicherweise zwei junge Spielerinnen als neue Mitglieder begrüsst werden.

Erwähnenswert ist auch der sehr gute Probenbesuch von über 80 %. Für besonders fleissigen Probenbesuch konnten 5 Mitglieder Geschenke entgegen nehmen.

Im Laufe des vergangenen Jahres musste ein neues Probelokal gesucht werden. Nach intensiver Suche fand sich in den Räumen des Schützenmatt Schulhauses eine optimale Lösung.

Auch im Jahr 2012 sind bereits wieder diverse Anlässe mit musikalischen Herausforderungen geplant. Hier die wichtigsten Termine: Pfingstmontag, 28. Mai, Konzert in der Franziskanerkirche zusammen mit dem deutschen Gastorchester aus Mannheim, 9./10. Juni,  Eidg. Akkordeon-Musikfest in Winterthur und am 27.Oktober die Abendunterhaltung im Konzertsaal.