Login

Mitgliederversammlung

HOS Solothurn vom 6.März 2020

Insgesamt 26 Mitglieder und Ehrenmitglieder versammelten sich zu diesem Anlass im Hotel Eintracht in Oberbipp.

Die Traktandenliste wies zahlreiche Themen auf, so dass die Versammlung intensiv aber konstruktiv geführt wurde.

Das Wichtigste in Kürze:

Wie aus den beiden Jahresberichten der Dirigentin und des Präsidenten hervor­ging, war das Jahr 2020 mit diversen Höhepunkten gespickt: Die Teilnahme am Fête des Vignerons und die Teilnahme am Jugendmusikwettbewerb in Burgdorf blieben besonders in guter Erinnerung.

Die Jahresrechnung 2019 schloss erfreulicherweise mit einem positiven Ergebnis ab. Dies ist unter anderem auf die Einnahmen der Abendunterhaltung zurückzuführen.

Aus dem Vorstand wurde Susanne Bucher verabschiedet. Erfreulicherweise konnte Vanessa Ryf als Beisitzerin und Raffael Ingold als Vizepräsident neu in den Vorstand gewählt werden.

Die Mitglieder haben einer Vereinsreise nach Heilbronn zugestimmt. Nachdem das Akkordeon-Orchester Heilbronn vor zwei Jahren in Solothurn zu Besuch war, wird das HOS einen Gegenbesuch mit einem Konzertauftritt im November 2020 abstatten.

Nachdem das Jahresprogramm 2020 einstimmig genehmigt wurde, konnten 7 Mitglieder für ihre Vereinstreue geehrt werden. Unter anderem weist Urs Weber eine Mitgliedschaft von sage und schreibe 70 Jahren HOS und Ernst Bigler von 60 Jahren auf. Eine beachtliche Leistung!

6 Mitglieder erhielten eine Ehrung für den regelmässigen Probenbesuch.

Unter dem Thema Verschiedenes hat der Vorstand eine Namensänderung des Vereins vorgeschlagen. Diese soll den Verein nach aussen neuzeitlich vertreten, und somit die junge Generation besser ansprechen.

Die Versammlung einigte sich für den Namen: Akkordeon Solothurn.

Die Namensänderung wird per 1. Januar 2021 erfolgen.

Abschliessend wurde der Präsident und der Vorstand für das Vereins-Engagement verdankt und der Abend fand einen gemütlichen Ausklang.