Login

Handharmonika-Orchester Solothurn

Rückblicke und Ausblick, z.B. die Uraufführung von «Soleure» am 14. Mai 2017

Zur 85. Generalversammlung des HO Solothurn (HOS) konnte der Präsident Heinz Fahrni 25 Aktivmitglieder sowie die musikalische Leiterin Susanne Weber begrüssen.

Die Jahresberichte des Präsidenten und der Dirigentin beleuchteten ein sehr intensives und ereignisreiches Vereinsjahr 2016. Auf Organisation und Durchführung der Delegiertenversammlung des Verbandes «Akkordeon Schweiz» am 20. März folgten intensive Probezeiten und ein Vorbereitungskonzert im Lindensaal Zuchwil am 20. Mai sowie daraufhin die Teilnahme am Eidgenössische Akkordeon-Musikfest in Disentis am Wochenende des 4.&5. Juni. Die Teilnahmen an diesem Fest wurden ein voller Erfolg, mit Prädikaten «vorzüglich» für Orchester und Jugendakkordeongruppe (JAG), sowie gelungenen Vorträgen der Solisten und der Formation am Dorfkonzert, trotz eher unbeständigem Wetter. Das Jahreskonzert im Konzertsaal am 29. Oktober drehte sich dann ganz rund um das Thema «Akkordeon». Jugendgruppe und Orchester präsentierten verschiedenste Facetten dazu, inklusive einem Duett-Vortrag von Marion und Robin und zum Schluss folgte das Komödientheater «… und dann kam Dolly». Viele weitere Anlässe erfolgten planmässig, u.a. das Promenadenkonzert in Solothurn, Ständeli im Altersheimen, Probesonntag, sowie der traditionelle Jahres-Schlusshöck mit den Kegel-Meisterschaften.

Das neue erschaffene Angebot mit einer Plauschgruppe, ein Angebot für Akkordeonspieler und -Spielerinnen welche gerne regelmässig, d.h. 1x im Monat ungezwungen zusammen zu musizieren, aber nicht gleich dem Druck für Konzerte und Auftritte ausgesetzt sein möchten, konnte unter der Leitung von Susanne Bucher gestartet werden und wird im neuen Jahr fortgesetzt und weiterentwickelt.

Nach der Demission der langjährigen Sekretärin Agnes Neeser wurde dieses Ressort personell nicht direkt ersetzt, sondern die Aufgaben neu verteilt. Erwähnenswert ist der unverändert gute Probenbesuch: Silvana Wyss, Elisabeth Mathys, Erhard Anderegg und Heinz Fahrni konnten für fleissigen Probenbesuch geehrt werden. Für 10 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Helen Reinhart, Käthy Diemling und Isabel Starkermann gewürdigt und ein grosser Dank ging an Kurt Neeser nach gut 30 Jahren am Schlagzeug.

Im Jahr 2017 sind bereits wieder viele Anlässe und Auftritte geplant. Als Novum in der Vereinsgeschichte folgt am 14. Mai 2017 in der reformierten Stadtkirche in Solothurn ein Kirchenkonzert mit der Uraufführung von «Soleure», einer neuen Komposition in 4 Sätzen mit klanglichen Stimmungsbildern rund um Solothurn, komponiert von Marc Draeger im Auftrag des HOS, umrahmt von weiteren musikalischen Klang-Facetten. Das Jahreskonzert am 28. Oktober im Konzertsaal Solothurn folgt als Höhepunkt in der zweiten Jahreshälfte und der Verein wagt bereits einen Blick in das Jahr 2018 mit der Absicht am 26./27. Mai am Concours Romand des Sociétés D’accordéonistes in La Chaux-de-Fonds mit zu machen.